Trinken nicht vergessen: Tipps, um auf der Arbeit ausreichend zu trinken

« Blog

Wer kennt es nicht: ein langer Arbeitstag neigt sich dem Ende, die Vorfreude auf den Feierabend steigt und dann die Erkenntnis „Oh nein, ich habe heute wieder nur zwei Gläser Wasser getrunken!“ Gerade jetzt in den warmen Sommermonaten ist es essentiell den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, denn sonst lassen Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche und Niedergeschlagenheit nicht lange auf sich warten. Wie man trotz Trubel und Stress auf der Arbeit das Trinken nicht vergisst, verraten wir dir jetzt.

Aus den Augen, aus dem Sinn
Stelle dir zu Beginn des Arbeitstages eine Flasche Wasser auf den Schreibtisch. Sie wird dir immer wieder ins Auge fallen und dich so an das Trinken erinnern. Einfacher geht’s kaum!

Rituale schaffen
Hast du vielleicht jeden Tag um 11 Uhr ein Meeting? Oder machst du am Vor- und Nachmittag eine kurze Pause in der Kaffeeküche mit deinen Kollegen? Dann nutze diese Regelmäßigkeit in deinem Tagesablauf, um dein ganz persönliches Trink-Ritual einzuführen! Nimm dir vor jeden Tag zu bestimmten Zeiten bewusst ein Glas Wasser zu trinken. Dies wird nach und nach zur Gewohnheit und steigert deinen täglichen Wasserkonsum, sodass du keine Probleme mehr haben wirst, hydriert zu bleiben.

Was brennt, muss gelöscht werden
Wahrscheinlich ist es dir auch schon einmal aufgefallen: Scharfes Essen steigert das Verlangen etwas zu trinken. Dieses Phänomen kannst du nutzen, um dein Trinkverhalten zu verbessern! Würze dein Mittagessen mit etwas Curry oder Chili. Die Schärfe der Gewürze bringt den Kreislauf in Schwung und lässt dich schneller Durst empfinden, wodurch du öfter zum Wasserglas greifst.

Farbenfroher Trinkspaß
Wem pures Wasser auf Dauer zu langweilig ist, der kann es mit ganz einfachen Mitteln aufpeppen und somit den Spaß am Trinken zusätzlich fördern. Obst, Gemüse und Kräuter eignen sich ideal, um leckeres Infused Water zu machen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt – wichtig ist nur, dass es dir schmeckt. Ob süße Erdbeeren, saure Zitrone, erfrischende Gurke oder wohltuender Lavendel: Sie alle machen dein Wasser in unzähligen Kombinationsmöglichkeiten aufregender. Wer es ganz einfach mag, nutzt unsere Bio-Sirups in den Geschmacksrichtungen Holunderblüte, Cassis, Limette und Rhabarber für den extra Geschmackskick und Trinkanreiz.

Hast du noch weitere Tipps, um im Arbeitsalltag ausreichend zu trinken?

Schreiben Sie uns

Sie können uns hier eine Nachricht hinterlassen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.