Fit durch den Herbst

« Blog

Der Herbst ist da – es wird immer dunkler und die Tage werden kälter und grauer. Natürlich gibt es auch goldene Herbsttage mit viel Sonne, aber gerade der ständige Wechsel der Temperaturen macht uns besonders anfällig für Erkältungen. Wir wollen, dass du den Herbst in vollen Zügen genießen kannst – daher haben wir ein paar Tipps für dich, wie du möglichst fit durch den Herbst kommst – egal, wie das Wetter spielt.

Bewegung, Bewegung und noch mehr Bewegung – auch draußen!
Der Sommer liegt inzwischen endgültig hinter uns und der Herbst läutet die Zeit für gemütliche Sofa-Abende und kuschelige Stunden unter Deckenbergen ein. Wenn es draußen nass und grau ist, werden die Stunden zu Hause besonders gemütlich: Bei Kerzenschein und mit einem heißen Kakao in der Hand sorgt der ans Fenster trommelnde Regen für den extra Wohlfühlfaktor. Nach draußen ins kalte Nass gehen? Ungern. Das kennst du? Wir auch! Allerdings ist gerade zu dieser Zeit im Jahr Bewegung besonders wichtig. Und diese sollte nicht nur drinnen stattfinden, sondern auch an der frischen Luft. Jetzt heißt es also: Den inneren Schweinehund überwinden, nach draußen gehen und sich bewegen. Denn Bewegung an der frischen Luft tut dem Immunsystem (und der Laune) gut!

Vitamine – viel hilft viel
Neben ausreichender Bewegung solltest du auch auf deine Ernährung achten. Vitamine sind das A und O für dich und deinen Körper. Bereits bei der Erkältungsprophylaxe spielen sie eine wichtige Rolle. Sie stärken dein Immunsystem und helfen deinem Körper, sich auf die kürzeren und kühleren Tage einzustellen. Für einen guten Start in die kalte Jahreszeit empfehlen sich viele Ballaststoffe, wenig Fett und viele Vitamine. Vitamin C ist dabei ein wahres Allroundtalent und unterstützt den Körper dabei, sich gegen Erkältungsviren zu wappnen. Zitrusfrüchte, rote Paprika, Brokkoli und auch Rosenkohl sind unter anderem eine gute Wahl für leckere Herbstrezepte, die fit halten.

Trink dich gesund
Auch das Trinken ist ein entscheidender Faktor, um gesund durch den Herbst zu kommen. Ja – der Sommer inklusive Sommerdurst ist vorbei. Trotzdem solltest du darauf achten, genug zu trinken. Denn: Egal, zu welcher Jahreszeit, unser Körper braucht viel Flüssigkeit. Besonders gesund sind dabei ungesüßte Heißgetränke wie Tee oder frisches Wasser. Gerade in der akuten Schnupfenzeit helfen diese Getränke besonders gut, Bakterien und Viren aus dem Körper zu spülen.

Besser Schlafen
Ein weiterer Tipp von uns: Nutz die kürzeren Tage dazu, dir endlich einmal die Ruhephasen zu gönnen, nach denen dein Körper verlangt. Schlafe ausreichend und erlaube dir, nach anstrengenden Tagen zur Ruhe zu kommen. Rituale vor dem Schlafen gehen helfen dir dabei, den Stress hinter dir zu lassen und dich in eine entspannte und erholsame Stimmung zu bringen. Nutze die langen Abende zum Beispiel dazu, dir ein schönes Buch zu schnappen und es dir gemütlich zu machen. So kannst du mit freiem Kopf ins Bett gehen und dort erholsamen Schlaf finden. Außerdem gilt: Gesunde Schlafrhythmen tun dir und deinem Körper gut und machen dich weniger anfällig für Stress, Herbstdepressionen und Erkältungen.

Schreiben Sie uns

Sie können uns hier eine Nachricht hinterlassen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.





[recaptcha class:reCAPTCHA3]